Bewegung bei den Schnaittacher Franken!

Montag, 15. Juli 2013 |  Autor:

Vorbereitende Versammlung des Ortsverbands Schnaittach der „Partei für Franken“ für die Kommunalwahlen 2014.

Am Donnerstag, den 11. Juli 2013 versammelten sich die Mitglieder des Ortsverbandes Schnaittach um über Aktivitäten für die im nächsten Jahr anstehenden Kommunalwahlen in Schnaittach abzustimmen.
Dass die Franken diese Wahlen im Alleingang bestreiten stand bereits seit einigen Wochen fest. Ob die Partei aber nur für den Gemeinderat antritt, oder einen eigenen Bürgermeisterkandidaten aufstellt bisher jedoch nicht.

Am Donnerstag Abend fiel nun die erste Entscheidung und Herbert Fuchs wurde als Kandidat der Franken für das Bürgermeisteramt mit breiter Mehrheit vorgeschlagen. Dieser Vorschlag wurde einstimmig bestätigt.
Fuchs erklärte, dass er bereit sei für diese Kandidatur zur offiziellen Nominierungs-Versammlung am 7. August anzutreten.
Fuchs ist seit etwa einem Jahr der Vorstand des Kreisverbands Nürnberger Land und war vorher der Pressesprecher der Partei für Franken. Er vertritt seine Partei auch als Direktkandidat für die Bezirkstagswahl 2013, lebt in Schnaittach, ist verheiratet und hat zwei Kinder. Fuchs ist 62 Jahre alt, Buch-Autor, Journalist und freier Fotograf.

Schnaittach war schon immer die besondere Perle in unserem Kreisverband erklärte Fuchs. Hier hatten wir die Gründungsversammlung unseres Kreisverbandes und auch unser Arbeitskreis Frauen in Franken wurde hier ins Leben gerufen. Zahlreiche Infostände und mehrere Informationsabende folgten. Kurz vor dem diesjährigen Schnaittacher Autofrühling wurde dann unser Ortsverband gegründet. Schnaittach braucht frischen Wind und die Schnaittacher verdienen es wirklich dass man sich für Ihre Belange mit aller Kraft ernsthaft einsetzt. Noch diesen Monat werden wir unser bereits bestehendes Wahlprogramm finalisieren um es unmittelbar nach der Nominierungs-Versamlung den Schnaittacher Bürgern vorzulegen.

Am 7. August sollen dann auch die Kandidaten für den Schnaittacher Gemeinderat nominiert werden.

Uwe Singer legte am Donnerstag sein Amt als Vorsitzender des Ortsverbandes Schnaittach aus privaten und familiären Gründen nieder. Allerdings wird Singer weiter als voll aktives Mitglied bei „den Franken“ bleiben. Nach den stressvollen Wochen der Gründung des Schnaittacher Ortsverbands und der arbeitsintensiven Organisation für die Festveranstaltung zum „Tag der Franken“ will Singer fürs Erste seiner Familie und seinen beruflichen Aktivitäten den Vorrang einräumen.
Die Mitglieder des Ortsverbandes entließen Uwe Singer von seinen Aufgaben mit Bedauern, aber freundschaftlichen Verständnis und dankten ihm für seine hervorragende Arbeit.

Detlef Hossfeld wird nun den Vorsitz für den Ortsverband Schnaittach bis zu den nächsten Wahlen übernehmen. Hossfeld ist 68 Jahre alt, Polizei-Hauptkommissar in Rente und Vater von 3 Kindern.

Neben Schnaittach plant die „Partei für Franken“ auch mit ihrem Ortsverband Feucht für die Kommunalwahlen anzutreten. Die volle Unterstützung des Kreisverbandes Nürnberger Land wird sich deshalb auf diese beiden Ortsverbände konzentrieren. Weitere Schwerpunkte liegen in Lauf und Hersbruck.

Tags »    «

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Pressemitteilung

Aufgrund der erfreulichen Flut von Anfragen müssen wir die Kommentarfunktion leider vorübergehend abstellen. Vielen Dank für Ihre zahlreichen Zuschriften und Ihr damit zum Ausdruck gebrachtes Interesse an einem gleichberechtigten Franken in Bayern.

Kommentare und Pings sind geschlossen.